Redner*innen für die beiden SIMEPs sind komplett

Eingetragen bei: News | 0

Zahlreiche Redner*innen und Gäste aus der Politik haben sich für die erste SIMEP angekündigt. Wir freuen uns sehr, auf der ersten SIMEP den Oppositionsführer des Bundestages Dr. Gregor Gysi (Die Linke), den langjährigen stellvertretender Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der Grünen Jürgen Trittin (Bündnis 90/Die Gründen) und den Präsidenten des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland (SPD) als Hauptredner begrüßen zu können. Auf der zweiten SIMEP werden Vizepräsident des Europäischen Parlaments Rainer Wieland (EVP), Sprecherin der Europäischen Sozialdemokraten für Beschäftigungs- und Sozialpolitik MdEP Jutta Steinruck (S&D) und der Präsidenten des Abgeordnetenhauses Ralf Wieland (SPD) als Hauptredner zu den Abgeordneten im Plenum sprechen.

Für die Fraktion der EVP werden Uwe Feiler (MdB) und Ursula Groden-Kranich (MdB) zur SIMEP kommen. Die Fraktion der S&D wird durch Sylvia-Yvonne Kaufmann (MdEP) und Axel Schäfer (MdB) vertreten. Manuel Sarrazin (MdB) und Lisa Paus (MdB) werden vor den jungen Abgeordneten der Grünen/EFA-Fraktion sprechen. Die Fraktionsredner*innen der ALDE-Fraktion sind Beisitzer Bundesvorstand der JuLis Sven Hilgers und Michael Theurer (MdEP). Martina Michels (MdEP) und Helmut Scholz (MdEP) werden für die KVEL/NGL-Fraktion zur SIMEP kommen. Auch werden dieses Jahr Bernd Kölmel (MdEP) und Beisitzerin Bundesvorstand der AfD Ursula Braun-Moser als Vertreter für die EKR-Fraktion zu den jungen SIMEP-Abgeordneten sprechen.

Wir sind gespannt auf viele interessante und anregende Redebeiträge und Diskussionen.

Im Folgenden findet Fotos und Links mit Informationen zu unseren Hauptredner*innen.

 

Hauptredner auf der SIMEP¹ am 16. und 17. November:

http://www.die-linke.de/fileadmin/download/wahlen2013/spitzenteam_pressefotos/2013_GregorGysi_Gespraech.jpg   

Dr. Gregor Gysi, MdB , Foto: Die Linke       Jürgen Trittin, MdB, Foto: Laurence Chaperon

 

Hauptredner*innen auf der SIMEP² am 30. November und 01. Dezember:

  

Rainer Wieland, MdEP, Foto:                    Jutta Steinruck, MdEP, Foto: Website

Europäische Union/ Felix Kindermann